Durch den Zeitraffer wird meine Arbeitsweise besonders gut sichtbar
Gleicher Workflow, anderes Ergebnis

Neuer Menüpunkt

Im Menütab ” Wie ich male” ist nun eine bebilderte Ansicht meiner Arbeitsweise verfügbar. Tatsächlich hat es nunmehr glaube ich 1 1/2 Jahre gedauert diesen Workflow für mich zu entwickeln. Wichtig war für mich immer an keinem Punkt ” ängstlich” zu werden und dabei immer eine Haltung zu bewahren , die offen und neugierig bleibt. Für mich persönlich funktioniert das am Besten wenn ich die Leinwand zunächst einmal “versaue” und dann erst anfange, das Ganze zurecht zu rücken. So komme ich niemals auf die Idee irgend etwas in dem Bild bewahren oder schützen zu müssen. Ich kann mich zu jeder Zeit umentscheiden, Farben ändern oder vielleicht ganze Blöcke neu malen…..wer weiß? 🙂

Ein Workflow für Alles

Im Grunde ist es dann aber auch erstaunlich, daß ich selbst mit dieser Art anzufangen durchaus auch akademisch genau werden kann, letztendlich hängt das nur davon ab wie lange ich noch an dem Bild sitze. So hab ich ganz genau auch die Frau mit dem Schleier gemalt, aber nicht aufgehört, bis es den realistisch-malerischen look hatte, den ich angestrebt habe.

Hier geht´s zur Seite.